Das sind wir

Der Dienst, die Freizeittreffen und sonstige Aktivitäten werden von den Betreuern der Jugendfeuerwehr organisiert. Das sind Maxi, Philipp, Lina und Niklas. Wenn du weiter unten schaust, dann kannst du sie schon einmal etwas näher kennenlernen!

Name: Maxi

Jahrgang: 1998

in der Feuerwehr seit: 2017

Funktion: Jugendfeuerwehrwartin

Warum bin ich als Betreuerin in der Jugendfeuerwehr tätig? 

Viele kommen bereits mit 10 Jahren zu uns. Es ist schön, die Entwicklung jedes Einzelnen zu sehen. Sie wachsen nicht nur charakterlich zu straken selbstbewussten jungen Menschen heran – sondern auch zu echten Feuerwehrmännern und -frauen!

Warum lohnt es sich in unserer Jugendfeuerwehr mitzumachen?

Bei uns hat man ein abwechslungsreiches und spannendes Hobby! Schon nach kurzer Zeit weißt man Dinge, die viele andere im eigenen Umkreis nicht wissen. Bei uns kann man wachsen und lernen!


Name: Lina

Jahrgang: 2001

in der Feuerwehr seit: 2011

Funktion: Stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin

Warum bin ich als Betreuerin in der Jugendfeuerwehr tätig? 

Wenn man Kinder und Jugendliche für ein Thema begeistern kann und gemeinsam mit Ihnen Spaß haben kann, ist das unfassbar viel wert. Außerdem bieten wir als Betreuer den Kids eine Möglichkeit Freunde zu finden und den Alltag Alltag sein zu lassen. Ich bin Betreuerin, um neben Wissen auch Vertrauen und Rückhalt zu schenken.

Warum lohnt es sich in unserer Jugendfeuerwehr mitzumachen?

Unsere JF besteht aus tollen, einzigartigen Charakteren und ist offen für Jeden. Jeder Einzelne trägt dazu bei, dass es sich lohnt unsere Jugendfeuerwehr kennenzulernen!


 

Jahrgang: 2002

in der Feuerwehr seit: meinem 10. Geburtstag

Funktion: Betreuer

Warum bin ich als Betreuer in der Jugendfeuerwehr tätig? 

Ich möchte den Jugendlichen die Feuerwehr nahebringen und meine Leidenschaft dafür mit ihnen teilen. Des Weiteren möchte ich dafür sorgen, dass sie eine genauso gute Zeit in der Jugendfeuerwehr haben können wie ich.

Warum lohnt es sich in unserer Jugendfeuerwehr mitzumachen?

Bei uns kommen viele Altersklassen zusammen und lernen zusammen, wie wichtig Teamarbeit und Kameradschaft sind. Außerdem kann man später als aktiver Feuerwehrmann davon profitieren und Menschen helfen.